unser Blog
Freundeskreis der Maria-Ward-Schwestern
© 2016 Freundeskreis der Maria-Ward-Schwestern e.V.

+

Liebe Freunde der Maria-Ward-Schwestern und Mitglieder des Freundeskreises, Auf unsere Einladung am Samstag, 17. März zu einem "Geistlichen Nachmittag" mit dem Thema " Maria- eine Lernende auf dem Weg des Glaubens und der Liebe " in der neuen Kapelle in der Maria Ward Schule  fand sich eine Gruppe von 25 interessierten Leuten ein. Aus Neuburg an der Donau reisten die Maria Ward Schwestern Sr. Barbara Kusche CJ und Sr. Immakulata Fecher CJ bereits am Mittag an, um in der Kapelle den " Stationenweg", der ein Teil des Nachmittags war, vorzubereiten. Nach einer sehr herzlichen Begrüßung der Teilnehmer untereinander und dem Ausdruck der Freude über die Begegnung mit den Schwestern begann Sr. Barbara als Referentin und Leiterin des Nachmittags mit einem Vortrag über die Gottesmutter Maria. Dabei erfuhren wir viel über ihre Rolle als Mutter Jesu. Anschließend hatte jeder einzelne für sich selbst die Möglichkeit über den "Stationenweg" sich mit den unterschiedlichsten Seiten der Beispiele aus dem Leben Marias auseinanderzusetzen. Danach war die Gelegenheit sich in kleinen Gruppen über die eigenen Empfindungen und Erfahrungen mit diesen Stationen auszutauschen. Mit einem gemeinsamen "Gegrüßet seist du Maria" und einem Segen beendeten wir diese geistige Erfahrung und vielleicht auch "geistige Herausforderung". Uns als Freundeskreis der Maria Ward Schwestern war dieser Nachmittag in der Kapelle gemeinsam mit den Schwestern ein besonderes Anliegen. Es liegt uns sehr am Herzen, die Spiritualität, die die Schwestern in der Maria Ward Schule verbreitet haben, weiter leben und spürbar werden zu lassen. weiter zurück …